PHZ Logo
 

Schulaufsicht im Wandel
Rollen und Aufgaben neu denken

 

1. Auflage 2020
372 Seiten
Raabe
ISBN 978-3-8183-0776-9

 

 

Beschreibung

Schulaufsicht: überflüssiges Relikt des Obrigkeitsstaates oder schlummernder Riese mit viel Potenzial für Schulentwicklung? Dieser mindestens aus Sicht der Herausgeber höchst spannenden und bisher kaum diskutierten Frage spüren im Buch viele unterschiedliche Akteure sowohl aus wissenschaftlicher wie auch aus schulpraktischer, schulaufsichtspraktischer und beratungspraktischer Perspektive intensiv nach  Akteure, die im Spannungsbogen schulaufsichtlicher Aufgaben zwischen Kontrolle und Beratung höchst unterschiedlich agieren.

Das Buch rückt zentrale Schnittstellen und Handlungsfelder mit Blick auf die Zukunft der Schulaufsicht in den Fokus, reflektiert die Frage nach der Wirkung schulaufsichtlichen Handelns und gibt gleichsam sehr konkrete Hinweise für die eigene Arbeit  immer mit Blick auf die Gestaltung der Zukunft guter Schulen im Sinne des Erfolgs der Schülerinnen und Schüler.

Herausgeber

Prof. Dr. Stephan Gerhard Huber, Leiter des Instituts für Bildungsmanagement und Bildungsökonomie (IBB) der Pädagogischen Hochschule Zug

Siegfried Arnz, ehem. Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung Berlin

Torsten Klieme: Referatsleiter Sekundarschulen, Landesschulamt Sachsen-Anhalt

Interessenten

Führungskräfte in der Schulaufsicht, an Schulen und weiteren Bildungsinstitutionen, Seminarleitende und Mitglieder der Schulverwaltung und des Unterstützungssystems wie auch alle Personen, die sich im Rahmen der Schulentwicklung für die Qualität von Schule, Unterricht und Lernen engagieren.

Inhaltsverzeichnis

Bestellmöglichkeit

 

 



 
 
  letzte Aktualisierung 02.07.2017 17:41
Diese Seiten sind optimiert für Firefox 23.x und IE 10.x

Impressum

Direktion Hochschule Schwyz Hochschule Luzern