PHZ Logo
 

Jahrbuch Schulleitung 2017

Befunde und Impulse zu den Handlungsfeldern des Schulmanagements

Schwerpunkt: Wie viel Chef darf es sein? – Auf die Passung kommt es an

Stephan Gerhard Huber (Hrsg.)

Bestellmöglichkeit

Bild nicht verfügbar

Schulleiterinnen und Schulleiter sorgen für die Qualität und Entwicklung von Schule. Tagtäglich werden sie in ihrem Führungshandeln gefordert. Doch wie viel und welche Art von Chef darf es in welchem Kontext sein und wie viele andere Chefs darf es neben dem Chef noch geben? Diesen und weiteren Fragen widmet sich der Themenschwerpunkt des Jahrbuchs Schulleitung 2017. Die Autorinnen und Autoren loten darin aus, wie es gelingen kann, situativ stimmig und der Sache und den Menschen angemessen zu führen, einmal stärker kollegial und dezidiert partizipativ, ein anderes Mal mit klaren Ansagen. Sie beschreiben, welche Gelingensbedingungen und Stolpersteine auf dem Weg zu einer hohen Passung liegen, die Kreativität und Verantwortungsbereitschaft anregt sowie Schulqualität sichert und weiterentwickelt.

Neben dem Schwerpunktthema stellt das Jahrbuch wieder wichtige Erkenntnisse entlang der Handlungsfelder schulischen Managements und pädagogischer Führung vor und gibt Anregungen für die eigene Arbeit.

Renommierte Autorinnen und Autoren aus der Schul(leitungs)praxis, aus Wissenschaft, Bildungspolitik, Schulverwaltung und Schulaufsicht sowie dem Unterstützungssystem bündeln zentrale Befunde aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und geben anregende Impulse.

Das Jahrbuch umfasst im ersten Teil die zentralen Themenbereiche

  • Führung und Management,
  • Lernen, Unterricht, Erziehung,
  • Organisation
  • Personal
  • Kooperation
  • Qualitätsmanagement,
  • Integration und Inklusion

In einem zweiten Teil wird der Schwerpunkt behandelt: Wie viel Chef darf es sein? – Auf die Passung kommt es an.

Herausgeber
Prof. Dr. Stephan Gerhard Huber, Leiter des Instituts für Bildungsmanagement und Bildungsökonomie (IBB) der Pädagogischen Hochschule Zug

Interessenten
Schulleiterinnen und Schulleiter, Mitglieder der erweiterten Schulleitung, der mittleren Führungsebene an der Schule sowie von Steuergruppen, Führungskräfte an Bildungsinstitutionen, Seminarleitende und Mitglieder der Schulverwaltung, der Schulaufsicht und des Unterstützungssystems wie auch alle Personen, die sich im Rahmen der Schulentwicklung für die Qualität von Schule, Unterricht und Lernen und damit für Kinder und Jugendliche engagieren.


Inhaltsverzeichnis

 
 
  letzte Aktualisierung 15.03.2017 20:36
Diese Seiten sind optimiert für Firefox 23.x und IE 10.x

Impressum

Direktion Hochschule Schwyz Hochschule Luzern